Let´s talk about personality

Sven Süssen

  • Geschäftsführer in der Anlegerbetreuung / Treuhand
  • Ehemann und Vater zweier Söhne
  • Durch „Zufall“ in der ÖKORENTA Gruppe gelandet

Herr Süssen, Sie sind ja zur ÖKORENTA gekommen, nachdem ihr langjähriger Arbeitgeber seine Steuerberatungskanzlei kurzfristig aufgeben wollte. Würden Sie sagen gestrandet oder glücklich gelandet?

Vor knapp 3 Jahren wurde eine Tür bei meinem alten Arbeitgeber geschlossen und eine neue Tür bei der ÖKORENTA für mich geöffnet. Bis heute habe ich diesen Schritt nicht bereut und freue mich jeden Tag mit so tollen und kompetenten Kollegen/-innen zu arbeiten. In bin stolz, ein Teil des Teams zu sein und würde mich jederzeit wieder so entscheiden. Somit bin ich also „glücklich“ bei der ÖKORENTA gelandet 😊.

Geschäftsführer in der Anlegerbetreuung der ÖKORENTA. Was genau ist für Sie das Interessante an dieser Aufgabe?

Durch mein Know-how aus der Steuerberatungskanzlei ist die Anlegerbetreuung für mich nicht neu. Im Grundsatz ist sie nichts anderes als die Mandantenbetreuung, bei der es ja auch um ein Vertrauensverhältnis geht, das über die Jahre entsteht. Dieses Vertrauensverhältnis gibt es bei der ÖKORENTA ebenso mit den Anlegern. Eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit: daran arbeiten wir täglich und das macht einfach Freude!

Wie ist Ihre persönliche Einstellung zum Klimawandel und zu den Erneuerbaren Energien? Wie beeinflusst die Tatsache, dass Sie Vater zweier Söhne sind, Ihre Einstellung?

Der Klimawandel geht uns alle an! Die Ressourcen wie Kohle, Erdgas und Öl werden zukünftig teurer und definitiv auch nicht immer vorhanden sein. In den letzten Dürresommern wurde das Wasser knapp, was uns auch künftig immer wieder Probleme bereiten wird. Um hoffnungsvoll in die Zukunft schauen zu können, müssen wir weiter auf erneuerbare Energien umsteigen. Insbesondere auf Wind- und Solarenergie, damit auch für meine Söhne und nachfolgenden Generationen der Klimakollaps nicht erfolgt und Strom auch bezahlbar bleibt.

Was sind für Sie die drei wichtigsten Gründe für ein Investment in ÖKORENTA-Fonds?

Weitreichender Anlegerschutz, hohe Wertstabilität und die breite Risikostreuung.

Was ist Ihre Visionen für die Zukunft?

Dass wir mit den Menschen und der Natur respektvoll umgehen, der Klimawandel eingegrenzt wird, unsere Wälder geschützt werden und es durch ökologischen Anbau eine nachhaltige Ernährung für alle gibt.

Sie engagieren sich ehrenamtlich im Vorstand des Elternvereins für krebskranke Kinder e.V. Was hat es damit auf sich?

Ich finde das Ehrenamt wichtig, weil es Lücken im staatlichen System schließt und es ist auch ein Ausgleich zum übrigen Alltag. Als selbst betroffener Vater finde ich (ebenso wie meine Frau) darüber hinaus aber auch Austausch und Begleitung durch andere, um mit einer nicht immer einfachen Situation gut umzugehen.

Was ist Ihr größter Wunsch?

Ich habe eigentlich keinen großen Wunsch. Die Gesundheit in meiner Familie spielt seit einigen Jahren eine „tragende“ Rolle und wenn das die nächsten Jahre so bleibt wie im Moment, dann wäre ich vollkommen zufrieden. Materielle Dinge spielen für mich da keine Rolle mehr. Ein Sommerurlaub wäre allerdings doch ganz schön 😊.

Und was essen Sie heute Abend?

Kommt darauf an, was die Kinder bestellt haben. Das werde ich dann auch essen.

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn.
Target Top