KVG

AuricherWerte

Die KVG der ÖKORENTA-Unternehmensgruppe

Die Auricher Werte GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der ÖKORENTA-Gruppe. Die Genehmigung zum Betrieb als KVG wurde ihr durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im April 2018 erteilt. Damit erfüllt sie die Voraussetzungen, um geschlossene Investmentvermögen im Sinne des Kapitalanlagegesetzbuches anzubieten. Durch die Zugehörigkeit zur ÖKORENTA-Gruppe profitiert die Auricher Werte von der langjährigen Erfahrung und der Fondsexpertise der ÖKORENTA im Bereich der Erneuerbaren Energien. Mit ihrem Namen steht sie für die Verbundenheit zur norddeutschen Heimat Aurich und für bodenständiges Handeln, das nachhaltig Werte schafft.

Zur Website der ÖKORENTA

Unsere Leistungen auf einen Blick

Zentrale Aufgaben der Auricher Werte sind die Konzeption und die Verwaltung Alternativer Investmentfonds (AIF) in der Form von inländischen geschlossenen Publikums- und Spezial-AIF. Dazu gehören die Verwaltung, das Portfolio-Management und das Risiko Management von Investmentvermögen. Der Vertrieb und die Einwerbung des Kommanditkapitals erfolgen über die beauftragte Vertriebsstelle ÖKORENTA Consulting GmbH.

  • Konzeption
  • Produktentwicklung
  • Fondsverwaltung
  • Portfolio-Management
  • Risikomanagement

Unsere Assets

Die ÖKORENTA-Unternehmensgruppe gehört zu den ersten Adressen für Assetkompetenz im Bereich der Erneuerbaren Energien. Mit der Gestattung durch die BaFin wurde der Auricher Werte GmbH darüber hinaus die Verwaltung weiterer Sachwerten genehmigt. Sie gehört damit zu den wenigen Kapitalverwaltungsgesellschaften in Deutschland, die die Assetklasse‚ E-Mobilität und zugehörige Infrastruktur zugestanden bekommen haben.

  • Erneuerbare Energien
  • E-Mobilität
  • Infrastruktur

ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 Portfoliofonds im Segment Erneuerbare Energien

Eine Beteiligung ist ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro möglich. Das Kapital wird zum Aufbau eines breit gestreuten Fondsportfolios genutzt. Es wird mittelbar über Investmentgesellschaften voraussichtlich in 20 bis 30 Beteiligungen an Energieparks investiert.
Der Fokus liegt auf Anlagen: zur Erzeugung von Strom aus Windenergie an Land, mit Standorten in Deutschland und mit einer Einzelnennleistung von mindestens 400 kW. Technologisch wird der Fokus auf der Wind- und Solarenergie liegen.

Downloads Produktunterlagen

Zur Person
Andy Bädeker
Geschäftsführer (Portfolio-Management) der Auricher Werte
Andy Bädeker, Dipl.-Wirtschaftsingenieur, ist seit Mai 2017 für die ÖKORENTA-Gruppe tätig. Er verantwortet in der Auricher Werte GmbH das Portfolio-Management, in das er fundiertes Know-how als Portfolio-Manager und Geschäftsführer einer Kapitalverwaltungsgesellschaft einbringt.

Zur Person
Jörg Busboom
Geschäftsführer (Sprecher) der Auricher Werte
Jörg Busboom, Politikwissenschaftler und Ökonom, ist seit April 2015 in der ÖKORENTA-Gruppe tätig. Als Sprecher der Geschäftsführung der Auricher Werte GmbH repräsentiert er das Unternehmen nach außen. Er verfügt über eine ausgewiesene Expertise für Sachwertinvestments in Erneuerbare Energien und Immobilien.

Zur Person
Ingo Schölzel
Geschäftsführer (Risikomanagement) der Auricher Werte
Ingo Schölzel, Dipl.-Kaufmann, leitet den Geschäftsbereich Risikomanagement in der Kapitalverwaltungsgesellschaft. In verschiedenen Positionen als Geschäftsführer und kaufmännischer Leiter im Sachwerte-, Banken- und Finanzdienstleistungsbereich hat er weitreichende Erfahrungen in unterschiedlichen Asset-Klassen erworben.

Leistungsnachweis der ÖKORENTA-Fonds

Die Fonds aus dem Hause ÖKORENTA sind solide. Das dokumentieren die seit 2005 jährlich herausgegebenen Performanceberichte. Die Basis für den Erfolg ist die langjährige Expertise.
Diese bezieht sich auf den Bereich der Erneuerbaren Energien und die hervorragende Vernetzung im Markt. Sie ermöglicht es, die Chancen des Wachstumsmarktes kontinuierlich für Anleger zu nutzen.

1. Interessenkonfliktpolitik der Auricher Werte GmbH

Ein Interessenkonflikt liegt vor, wenn sich Handlungsmöglichkeiten der Auricher Werte GmbH nicht mit den redlichen Interessen der AIF oder ihren Anlegern vereinbaren lassen oder potenziell konfliktträchtige Interessen mehrerer AIF oder ihren Anlegern bestehen. Entsprechend den Regelungen des § 27 KAGB hat die Auricher Werte GmbH wirksame organisatorische und administrative Vorkehrungen sowie angemessene Maßnahmen zur Ermittlung, Vorbeugung, Beilegung und Beobachtung von Interessenkonflikten ergriffen, um zu vermeiden, dass Interessenkonflikte den AIF und ihren Anlegern schaden. Beispielsweise wurden Aufgaben und Verantwortungsbereiche, die als miteinander unvereinbar angesehen werden könnten oder potenziell systematische Interessenkonflikte hervorrufen könnten, voneinander getrennt. Reichen trotz aller Vorsorge die von der Auricher Werte GmbH zur Ermittlung, Vorbeugung, Beilegung und Beobachtung von Interessenkonflikten getroffenen organisatorischen Vorkehrungen nicht aus, um nach vernünftigem Ermessen zu gewährleisten, dass das Risiko einer Beeinträchtigung von Anlegerinteressen vermieden wird, so setzt die Auricher Werte GmbH die Anleger, bevor sie in ihrem Auftrag Geschäfte tätigt, unmissverständlich über die allgemeine Art und die Quellen der Interessenkonflikte in Kenntnis und entwickelt angemessene Strategien und Verfahren. Im Falle des Bestehens eines Interessenkonfliktes zwischen der Auricher Werte GmbH oder Dritten und den verwalteten AIFs oder dessen Anlegern gilt prinzipiell der Vorrang der Interessen des AIF- bzw. des eigenen Anlegerinteresses.

2. Beschwerdemanagement der Auricher Werte GmbH

Informationen zum Beschwerdeverfahren gemäß § 28 Abs. 2 KAGB und § 4 Abs. 3 Satz 4 KAVerOV Allgemeines
Unter eine Beschwerde fallen alle Hinweise auf potenzielle Fehler der Auricher Werte GmbH, die von ihren Anlegern geäußert werden. Zur schnellen, systematischen und kompetenten Bearbeitung haben wir ein Beschwerdemanagement-System eingerichtet, das die gesetzlichen Auflagen erfüllt und zur kontinuierlichen Verbesserung der internen Prozesse, der Qualität und letztlich Kundenzufriedenheit beiträgt.
Einlegen von Beschwerden
Sollten Sie mit unserer Leistung unzufrieden sein und Anlass für eine Beschwerde haben, können Sie diese elektronisch per Email, auf dem Postwege oder telefonisch übermitteln. Sie erreichen uns innerhalb der üblichen Arbeitszeiten unter:

Auricher Werte GmbH Kornkamp 52 26605 Aurich Telefon: 04941 / 60497 – 0 info@auricher-werte.de


Bearbeitung von Beschwerden
Unser Bestreben ist es Beschwerden, die wir nicht sofort lösen können, innerhalb von 10 Arbeitstagen abschließend zu bearbeiten. Sie erhalten auf dem von Ihnen angegebenen Kontaktweg eine Rückmeldung über den Umgang mit Ihrer Beschwerde und den ggf. weiteren Ablauf.
Kosten
Das Einlegen von Beschwerden ist für den Anleger kostenfrei.

3. Vergütungspolitik

Als Kapitalverwaltungsgesellschaft ist die Auricher Werte GmbH (AW GmbH) dazu verpflichtet, ihre Vergütungspolitik und -praxis entsprechend der gesetzlichen Vorschriften des § 37 KAGB i. V. m. dem Anhang II der Richtlinie 2011/61 EU und den Leitlinien für solide Vergütungspolitiken unter Berücksichtigung der AIFMD (ESMA/2013/232 vom 03.07.2013) auszugestalten. Entsprechend hat die AW GmbH ihr Vergütungssystem so gefasst, dass es ist mit einem soliden und wirksamen Risikomanagementsystem vereinbar und diesem förderlich ist und keine Anreize zur Eingehung von Risiken setzt, die nicht mit dem Risikoprofil, den Anlagebedingungen, der Satzung oder dem Gesellschaftsvertrag der von der KVG verwalteten Investmentvermögen vereinbar sind und das die KVG nicht daran hindert, pflichtgemäß im besten Interesse des Investmentvermögens zu handeln. Diese Vergütungspolitik wird jährlich auf Wirksamkeit, Angemessenheit und Übereinstimmung mit den gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Vorgaben überprüft und bei Bedarf angepasst.

Vergütungsrichtlinien