Aktuelle Fonds

AktuelleFonds

Kapitalanlage ist Vertrauenssache

Die ÖKORENTA gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Beteiligungen in Erneuerbare Energien geht. Seit 1999 lässt sie Anleger, Investoren und Partner an den Chancen des Marktes teilhaben. Die ÖKORENTA-Portfoliofonds wurden 2005 als Serie begründet. Sie überzeugen seitdem durch ihre positive Entwicklung und solide Auszahlungen. Mit Verantwortung, Expertise und Leidenschaft hat die ÖKORENTA bis heute den Markt der Erneuerbaren Energien genutzt und mitgestaltet. Als inhabergeführte Unternehmensgruppe bietet sie Kapitalanlegern ein hohes Maß an Stabilität und Transparenz.

Zur ÖKORENTA-Story

ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 Portfoliofonds im Segment Erneuerbare Energien

Eine Beteiligung ist ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro möglich. Das Kapital wird zum Aufbau eines breit gestreuten Fondsportfolios genutzt. Es wird mittelbar über Investmentgesellschaften voraussichtlich in 20 bis 30 Beteiligungen an Energieparks investiert.
Der Fokus liegt auf Anlagen: zur Erzeugung von Strom aus Windenergie an Land, mit Standorten in Deutschland und mit einer Einzelnennleistung von mindestens 400 kW. Technologisch wird der Fokus auf der Wind- und Solarenergie liegen.

Downloads Produktunterlagen

Erneuerbaren Energien gehört die Zukunft

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie; Stand 02 / 2018

Die Erneuerbaren Energien sind ein Markt, der zu den bedeutendsten Wachstumsbranchen in Deutschland zählt. Bis zu 45 Prozent am Stromanteil sollen bis 2025 aus regenerativen Quellen stammen. Umfragen des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid bestätigen regelmäßig, dass über 90 Prozent der Bevölkerung für einen verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien sind: Ein für viele verschiedene Investorengruppen interessantes Investitionsfeld.
Auch in den kommenden Jahren wird die Entwicklung weiter voranschreiten, denn die angestrebten energie- und klimapolitischen Ziele sind nur mit den Erneuerbaren Energien erreichbar. Alle diese Gründe machen Sachwertanlagen in Erneuerbare Energien zu hochinteressanten Objekten für die Geldanlage – und geben ein gutes Gefühl, das Richtige zu tun!

ÖKORENTA hat Energiefonds clever optimiert – Eine Vielzahl an Beteiligungen erwirtschaftet die Rendite

Anleger investieren in zahlreiche Wind-, Solar- und Bioenergieanlagen und werden dadurch Miteigentümer und „grüner“ Stromerzeuger. Das Besondere dabei: ihr Geld arbeitet nicht in einem einzelnen Energiepark, sondern in vielen verschiedenen gleichzeitig. Anders gesagt: Anleger der ÖKORENTA-Fonds sind immer an einem Portfolio beteiligt, das Anteile an zahlreichen Wind-, Solar- und Bioenergieparks bündelt.
Der Vorteil liegt auf der Hand: Ertragsschwankungen, Mindererträge oder sogar der zeitweise Ausfall einzelner Energieanlagen sind verkraftbar und wirken sich weniger auf den wirtschaftlichen Gesamterfolg aus. Seit 2005 bauen wir als ÖKORENTA erfolgreich Portfolios auf. Der Schwerpunkt der Investitionen liegt im Bereich der Windenergie. Sie ist die tragende Säule im zeitgemäßen Energiemix.

Unser Leistungsnachweis

Auch im Jahr 2017 konnten wir als ÖKORENTA wieder unter Beweis stellen, wie solide wir die Gelder unserer Anleger investieren und verwalten. Bis heute konnten wir Auszahlungen von rund 46,7 Mio. Euro an unsere Anleger leisten.

Die Basis dafür ist unsere gewachsene Vernetzung im Markt. Die guten Kontakte zu Projektierern und Betreibern haben es uns ermöglicht, die hervorragenden Chancen, die der Markt bietet, kontinuierlich für unsere Anleger zu nutzen.

„Verbraucher- und Kundennähe ist für uns das Maß der Dinge im Vertrieb.“ Jörg Busboom
Zur Person
Jörg Busboom
Geschäftsführer der ÖKORENTA GmbH
Jörg Busboom, Politikwissenschaftler und Ökonom, ist seit April 2015 in der Geschäftsführung der ÖKORENTA. Er verantwortet den Vertrieb und die Öffentlichkeitsarbeit im Unternehmen.